Gymnasium Dinkelsbühl
Die Seite von und für Eltern

Wenn Sie die Vereinigung durch Ihre Mitgliedschaft oder durch eine einmalige Spende unterstützen wollen, finden Sie hier das Online-Formular.

Erfolgreicher Übertritt an Gymnasium und Realschule; Gezielte Vorbereitung in der Grundschule; Übertrittszeugnis; Übungsaufgaben für den Probeunterricht; Alles Wichtige zum Übertritt

Der Elternbeirat

"Ein Jahr Elternbeiratsarbeit" als PDF-Datei (Stand Oktober 2011)

  • Was ist der Elternbeirat?
  • Wofür gibt es unseren Elternbeirat?
  • Wie arbeitet der Elternbeirat?
  • Wer ist im Elternbeirat?


Was ist der Elternbeirat?

Der Elternbeirat ist die Elternvertretung. Er wird alle zwei Jahre von der gesamten Schulelternschaft des Gymnasiums gewählt und besteht aus zwölf Mitgliedern. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich.
 
 

Wofür gibt es unseren Elternbeirat?

  • Wahrung des Interesses der Eltern bezüglich Bildung und Erziehung
  • Vermittlerrolle zwischen Eltern und Schulleitung / Lehrerschaft 
  • Information und Beratung der Eltern zu Fragen im Schulgeschehen 
  • Finanzielle Unterstützung bedürftiger Schüler bei schulischen Veranstaltungen, z.B. Klassenfahrten
  • Mitbestimmung in Schulangelegenheiten wie z.B. bei Schullandheimaufenthalten, Studienfahrten und Schüleraustauschen
  • Mitwirkung (auf Wunsch der Eltern) im Disziplinarverfahren eines Schülers, das zur Entlassung aus der Schule führen kann
  • Durchführung von Veranstaltungen, die der Pflege und Förderung der Gemeinschaftsarbeit von Schule und Elternhaus dienen (z.B. Schulhofserenade) 
  • Mitsprache bei der schulischen Freizeitgestaltung
  • Fragen der Gesundheitspflege, der Berufsberatung, der Jugendfürsorge und des Jugendschutzes im Rahmen der Schule
  • Beteiligung am Schulforum (Gremium aus Lehrer- ,Eltern- und Schülervertretern), das zweimal jährlich vom Schulleiter einberufen wird


Wie arbeitet der Elternbeirat?

Der Elternbeirat hält pro Schuljahr 5 – 6 nicht öffentliche Sitzungen ab. Je nach Bedarf können hierzu Vertreter der Schulleitung und des Aufwandsträgers (Landkreis) geladen werden.

Um sinnvoll und effektiv arbeiten zu können, benötigt der Elternbeirat die Unterstützung durch die Elternschaft. Wir möchten daher dazu auffordern, jederzeit mit Wünschen, Anregungen, Problemen o.ä. an eines unserer Mitglieder heranzutreten.

An den Elternsprechabenden wird auch immer eines unserer Mitglieder im Schulhaus zugegen sein (voraussichtlich im Silentiumraum) und so zu einem direkten Gespräch zur Verfügung stehen.

Zur Finanzierung seiner Aufgaben bittet der Elternbeirat die Eltern um eine Spende. Hiermit werden besondere schulische Aktivitäten, Anschaffungen und in Einzelfällen bedürftige Schüler (Klassenfahrten) unterstützt.

Der Elternbeirat des Gymnasiums Dinkelsbühl ist Mitglied in der Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V.

 
http://www.lev-gym-bayern.de 

Diese überregionale Vereinigung steht in Verbindung mit dem Kultusministerium, anderen Eltern- und Lehrerverbänden sowie schulpädagogischen Bildungseinrichtungen. Die Arbeit des LEV wird mit 1,- € pro Schüler jährlich unterstützt. Über den LEV stehen den Eltern verschiedene Informationsschriften zur Verfügung. 

Wer ist im Elternbeirat? (Stand: Januar 2013)
__________________________________________________
 
Anfragen an den Elternbeirat richten Sie bitte an:
gymnasium-dkb-elternbeirat [at] web.de

Holger Göttler
(Vorsitzender, Schulforum)

 

 

7b

Heinz Burger
(Stellvertretender Vorsitzender)

 

 

7a, 10a

Josef Eder
(Schriftführer)

 

 

7a

Ursula Fetzer





9
c
Sonja Großmann

 

 

5a

Marion Hefner
(Schulforum)

 

 

7c, 9a

Dr. Karin Jungnickel




7c, 9b

Doris Putscher
(Schulforum)





5b
Rosemarie Schneller-Müller
(Kassenwartin)

 

 

8b, Q11

Susanne Staib 

 

 

7c, 8c

Uwe Vaas

 

 

8c, 10c, Q12

Zum Seitenanfang
________________________________

 

Vereinigung der Eltern und Freunde des Gymnasiums

Die Vereinigung, die 1949 von OStD Doederlein ins Leben gerufen wurde und ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt, kann auf 50 Jahre segensreichen Wirkens zum Wohle der Schule zurückblicken.

Zur Zeit gehören ihr die meisten Eltern der Schüler unseres Gymnasiums an. Auch viele Mütter und Väter von ehemaligen Schülern und eine ganze Reihe von früheren Schülern, die bereits im Berufsleben stehen, bleiben der Schule durch ihre Mitgliedschaft verbunden aus der Einsicht heraus, dass ein junger Mensch den Lehrern, die ihn unterrichtet haben, und der Schule, die er besucht hat, sehr viel zu verdanken hat.

Weiterhin sind ehemalige Lehrer und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens als Gönner unserer Vereinigung beigetreten und haben damit der Schule Anerkennung und Ermutigung zuteil werden lassen.

Dass die Zuwendungen aus Mitteln der Vereinigung die Schule befähigt haben, wertvolle Lehrmittel auf den verschiedensten Fachgebieten anzuschaffen, ist allen am Schulleben Interessierten hinreichend bekannt. Ferner werden jährlich Skikurse, Schüleraustauschmaßnahmen sowie Klassen- und Studienfahrten bezuschusst. Außerdem werden Beihilfen zu anderen Veranstaltungen,  wie z. B. SMV- Tagungen, Studientagen, Chor- und Orchesterfreizeiten, Autorenlesungen, Theateraufführungen oder Kunstprojekten gewährt. 

Hier können Sie online Mitglied werden oder unsere Kontonummern erfahren.

Zum Seitenanfang