Projekt Energiesparschule
Erster Projekttag

  1. Einführung und Klärung wichtiger Begriffe 

  1. Analyse von Energie- und Wasserverschwendung in einem Haushalt anhand einer Arbeitsvorlage


Die Klasse findet mit Spürsinn und Fantasie eine große Anzahl von 
Umweltsünden auf der Arbeitsvorlage

  1. Schulbegehung unter Energie- und Wasserverbrauchsaspekten

  • Beteiligt: Klasse, Hausmeister, Lehrer, Projektleiter, Kreisbaumeister Bauoberrat Bernd Strobel und Sanitäringenieur Rudolf Grimm vom Landratsamt


Auch die beiden Besucher vom Landratsamt Rudolf Grimm (links)
und Bernd Strobel sind mit Interesse dabei

  • Feststellung und Erfassung der Zählerstände von Strom, Gas und Wasser

  • Fortlaufende Notizen durch Protokollführer über negative und positive Auffälligkeiten im Schulhaus

  1. Formulierung und Verteilung der Aufgaben
    Die Aufgaben sollen von den Schülern selbständig gelöst werden. Sechs Arbeitsgruppen erhalten folgende Aufgaben:

  • Verbrauchswerte der letzen Jahre von Strom, Wärme und Wasser. Mittelwertbildung und Vergleich der Werte mit Standards z.B. KWh Strom pro Jahr pro m2 Nutzfläche. Wir sind gespannt, ob unsere Schule wirtschaftlich, unwirtschaftlich oder hervorragend betrieben wird. Außerdem monatliche Protokollierung der Werte.
  • Beschaffung einer Wochengangsmessung zum Stromverbrauch in unserem Schulhaus um den Spitzenverbrauch zeitlich erfassen zu können.

  • Auflistung der guten und ungünstigen Feststellungen beim Schulhausrundgang

  • Beschaffen einer Schülerstatistik der letzten 4 Jahre um die Verbräuche pro Schüler ermitteln zu können.

  • Entwurf und Anfertigung von Informationstafeln für die Klassenzimmer

  • Information zur Nutzfläche unseres Schulhauses um die Verbräuche pro Jahr pro m2 berechnen zu können.

    Außerdem sollen in nächster Zeit noch folgende Aufgaben durchgeführt werden:

  • Umfrage bei Schülern und Lehrern zum subjektiven Empfinden der Raumtemperatur in unserer Schule

  • Checkliste Energiesparschule

  • Kontaktaufnahme zu anderen Energiesparschulen

  • Mitarbeit an der Internetdarstellung des Projekts

  1. Information zum Ozonloch anhand aktueller Folien von Darstellungen aus dem Internet

Nachhaltigkeit   Aktivitäten   Energiesparschule