Projekt Energiesparschule

Wochengangsmessung

Die Schüler Armin Ohr, Christopher Schmidt, Sascha Hankele und Till Fleuchaus konnten mit Hilfe der Stadtwerke Dinkelsbühl eine Wochengangsmessung durchführen.

Bei der Wochengangsmessung werden die Leistungen in kW den Tag über gemessen und in Abhängigkeit von der Zeit grafisch dargestellt.

Die Wochengangsmessung kann mit den Werten anderer Schulen verglichen werden, die am Energiesparprojekt teilnehmen.


Wochengangsmessung vom 22.5.2000 bis zum 28.5.2000


Auffällig sind die Verbrauchsspitzen (siehe unten) und der ständige Stromverbrauch auch bei schulfreien Zeiten (durch Getränkeautomaten, elektrische Pumpen o.ä.).


Tagesverlauf am Dienstag, dem 23.5.2000

Da sich die Strompreise nach Hoch- und Niedertarif richten, wirken sich die extremen Leistungsspitzen bei den Preisen negativ aus. Durch eine geschicktere Verteilung des Verbrauchs lassen sich die Kosten senken. 

 

Zurück zu den Ergebnissen

Nachhaltigkeit   Aktivitäten   Energiesparschule